Methodenreport der aktualisierten Leitlinie „Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht-tumorbedingten Schmerzen – LONTS"

Liste aller Autoren: 
Häuser W, Klose P, Welsch P, Petzke F, Nothacker M, Kopp I.
Zeitschrift: 
Schmerz. 2015 Feb;29(1):8-34

Hintergrund

Die Aktualisierung der S3-Leitlinie „Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht tumorbedingten Schmerzen – LONTS“ (AWMF-Registernummer 145/003) war für Mai 2014 geplant.

Methodik

Die Leitlinie wurde unter Koordination der Deutschen Schmerzgesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) von 25 wissenschaftlichen Fachgesellschaften und zwei Patientenselbsthilfeorganisationen entwickelt.

Ergebnisse

Die Literaturrecherche erfolgte über die Datenbanken CENTRAL, MEDLINE und Scopus (Oktober 2008 bis Oktober 2013). Metaanalysen von randomisierten, kontrollierten Studien mit opioidhaltigen Analgetika bei nicht-tumorbedingten chronischen Schmerzsyndromen mit einer Dauer ≥ 4 Wochen wurden durchgeführt. Die Graduierung der Evidenzstärke erfolgte nach dem Schema des Oxford Center of Evidence-Based-Medicine, Version 2009. Die Formulierung und Graduierung der Empfehlungen erfolgte in einem mehrstufigen, formalisierten Konsensusverfahren nach dem AWMF-Regelwerk. Die Leitlinie wurde von drei nicht an der Leitlinienerstellung beteiligten Fachgesellschaften begutachtet und von den Vorständen der beteiligten Fachgesellschaften genehmigt.

Schlussfolgerung

Die Leitlinie wird als Lang,- Kurz-, Kitteltaschen- und Patientenversion veröffentlicht.

Schlüsselwörter

Chronischer nichttumorbedingter Schmerz Leitlinien Methodenreport Systematische Übersichtsarbeit Opioide

 

Impactfaktor: 
1.017