Psychologie und Schmerz in Deutschland Rückblick und Ausblick

Liste aller Autoren: 
Pfingsten M, Flor H, Nilges P.
Zeitschrift: 
Schmerz. 2015 Oct;29(5):544-9

Das Erleben von Schmerz ist eine komplexe Erfahrung, die somatische und psychologische Faktoren gleichermaßen beinhaltet. Dies trifft insbesondere auf den chronischen Schmerz zu, bei dem im Verlauf der Chronifizierung das nozizeptive Geschehen in den Hintergrund tritt und psychologische Prozesse, wie z. B. Lernen und Gedächtnis oder die kognitive Bewertung, in den Vordergrund treten. Wie in kaum einem anderen Gebiet der gesundheitsbezogenen Forschung und der Gesundheitsversorgung sind die Schmerzforschung, die Versorgung von Schmerzpatienten sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung interdisziplinär organisiert. Inzwischen stellen die psychologische Schmerzforschung und die psychologische Schmerzpsychotherapie eine eigenständige Spezialisierung dar. Für die Zukunft steht im Forschungsbereich eine differenzierte Analyse der Bedeutung psychologischer Faktoren für die Chronifizierung im Fokus. Für die mechanismenbasierte Therapie sind die Entwicklung neuer Therapieverfahren und die Analyse spezifischer Subgruppen zur gezielteren Indikation von Behandlungsverfahren notwendig.

Schlüsselwörter

Chronischer Schmerz Schmerzchronifizierung Psychologische Schmerztherapie Psychologische Schmerzforschung Multimodale Therapie

 

Impactfaktor: 
1.017