Ausbildung Rettungsdienst

Am Simulationszentrum werden im Rahmen der Rettungsassistentenausbildung 4x im Jahr Kurse veranstaltet. Darin unterrichten Ärzte und Lehrrettungsassistenten der Berufsfeuerwehr maximal 16 Teilnehmer.

Die Rettungsassistenten werden in Sicherung der Atemwege mittels Intubation oder alternativer Atemwegshilfen wie Larynxtubus oder Intubationslarynxmaske geschult. Zusätzlich werden in Simulationstraining realistische Notfallsituationen geübt. Die Trainings können entweder in unserem Simulationszentrum oder alternativ in einem Rettungswagen bzw. in der Rettungswache stattfinden.

So können die im Team agierenden Mitarbeiter in einem Simulationstraining wie gewohnt ihre üblichen Positionen und Aufgaben übernehmen, so dass sich hierdurch ein sehr realitätsnahes Abbild des "normalen" Arbeitsumfeldes darstellen lässt. Im Anschluss an die Praxisübungen erfolgt mit dem Team jeweils ein Debriefing, in denen gute Leistungen oder auch Optimierungsmöglichkeiten erkannt werden. Dieses erfolgt nach den Vorgaben und Grundsätzen des sogenannten "Crisis-Resource-Management"

 

Cathrin Weigel